SENIORENZENTRUM GRÄFELFING

 

 

 

 

 

 

 

 

CARITAS SENIORENZENTRUM ST.GISELA, GRÄFELFING

FERTIGSTELLUNG 2011

 

GESAMTANLAGE

Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. beabsichtigt die Erstellung eines neuen Gebäudekomplexes am jetzigen Standort des Altenpflegeheimes St. Gisela in Gräfelfing. Gebaut werden soll in 2 Bauabschnitten ein Altenpflegeheim mit unterschiedlichen Pflegeplätzen (Tagespflege, stationäre Pflege, Pflegewohnen, beschützende Abteilung) und 2 Häusern mit Wohnungen für Betreutes Wohnen. Zusätzlich wird auf diesem Grundstück ein Kinderhaus der Gemeinde Gräfelfing geplant.

Seniorenzentrum und Betreutes Wohnen umschliessen einen kleinen Platz; im Westen vorgelagert ist eine große Grünfläche, die in die Würmauen übergeht. Im Südwesten befindet sich das geplante Kinderhaus.

 

SENIORENZENTRUM
Im Erdgeschoss des Seniorenzentrums befinden sich neben der Pflegeeinrichtung, eine Tagespflege (aktuell als Interimskinderkrippe genutzt), eine Cafeteria, eine Kapelle und die Verwaltung. In den oberen Geschossen Wohngruppen und Pflegewohnungen (14 Wohnungen). Im Dachgeschoss integriertes Betreutes Wohnen (7 Wohnungen).

 

BETREUTES WOHNEN

Das Betreute Wohnen umfasst 35 Wohnungen, vom Appartement bis zur 3-Zimmer- Dachterrassenwohnung. Grösstenteils werden aber 2-Zimmer-Wohnungen geplant, die alle über eine Loggia verfügen. Die Häuser werden nach DIN 18024 barrierefrei geplant. Die dazugehörige Tiefgarage hat einen direkten Zugang zu beiden Häusern.

 

KINDERHAUS

6 Gruppen, flexibel nutzbar als Kindergarten und / oder Krippe mit großzügigem Foyer und Mehrzweckraum im Obergeschoss. Sämtliche Nebenräume im Osten, Gruppenräume nach Westen zur Würm hin orientiert.

 

HAUSTECHNIK/ENEV

KFW-60-Standard nach ENEV 2007

Fernwärmeheizung





Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Von Wallis & Weiss Architekten Diplomingenieure München