SENIORENZENTRUM ROTTENDORF

 

 

 

 

 

 

 

 

SENIORENZENTRUM AM DRESCHPLATZ, ROTTENDORF

BAYERISCHES ROTES KREUZ, KREISVERBAND WÜRZBURG

 

GESAMTANLAGE
Einbindung der Anlage in das von Nordwesten nach Südosten stark fallende Gelände unter Berücksichtigung der gemeindlichen Vorgaben.

Ausrichtung der Hauptriegel jeweils Ost-West, dazwischenliegende Spange in Nord-Südausrichtung.
Bilden eines öffentlichen Raumes im Süden (Zufahrt / Anlieferung) und eines privaten, hofartig eingebundenen, kontemplativen Raumes im Norden.

 

GEBÄUDESTRUKTUR

Im westlichen Riegel Betreutes Wohnen, selbstständiges und selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter mit Betreuung nach Wunsch und Bedarf; Wohneinheiten vom Appartement bis zur 3-Zimmer Dachterrassenwohnung. Alle Wohnungen barrierefrei.
Im östlichen Riegel Altenpflegeheim mit Vollstationärer Pflege, bzw. für Wohnen mit komplexer Hilfe- und Plegedienstleistung.
Dazwischenliegend im EG Tagespflege und im Obergeschoss Mehrzweckraum mit Terrasse.

PLANUNG

Planung unter Berücksichtigung der DIN 18025 Teil I und Teil II,
HeimMindBauV, Merkblatt Oberste Baubehörde, u.ä.

 

 

LINK

http://www.kvwuerzburg.brk.de/was-wir-tun/sz-rottendorf/aktuelles/aktuelle-berichte/einweihung-des-rottendorfer-seniorenzentrums

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Von Wallis & Weiss Architekten Diplomingenieure München