DRUCKEREIGEBÄUDE FRANKENPOST HOF

VOM WETTBEWERB ZUR FERTIGEN FASSADE (DETAILAUSSCHNITT)

 

 

 

DRUCKEREIGEBÄUDE DER FRANKENPOST IN HOF

mit B.Steiner

 

Die als transparenter Glaskörper konzipierte Rotationshalle hebt sich deutlich

von der umgebenden Gewerbegebietsbebauung ab. Das nächtliche Produktions-

geschehen wird öffentlichkeitswirksam, bis zur nahegelegenen Autobahn hin

sichtbar, in Szene gesetzt.

Ein eingeschobener Baukörper enthält alle für den Druckvorgang notwendigen Nebenräume wie Papierrollen-, Druckfarben- und Lösungsmittellager, sowie die Steuerungs- und Nebenaggregate. Im Altbau wurden die Flächen umgenutzt und

in Verbindung mit dem Anbau neu organisiert.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Von Wallis & Weiss Architekten Diplomingenieure München