ENTREE DES ZDF LANDESSTUDIO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NEUGESTALTUNG ENTREE ZDF LANDESSTUDIO MÜNCHEN

MEDIENALLEEE, MÜNCHEN-UNTERFÖHRING

Fertigstellung 2010

 


Der Hauptzugang zum Gebäude des Landesstudios in Unterföhring soll von der Nordseite auf die Südseite verlegt werden. Der Eingang von der Nordseite bleibt erhalten, der südliche Zugang wird aber als Signal aufgewertet.
Der neue Eingang erfolgt durch eine Box, die vom Boden abgelöst, die neue, sprossenlose Glasfassade durchstößt. In diese Box sind die beiden Schiebetür-

elemente des Windfangs integriert.
Das Vordach steht frei vor dem Gebäude auf unterschiedlich geneigten Stützen.

Diese werden durch ähnlich geneigte Lichtstäbe ergänzt. Aus Stützen und

Lichtstäben entsteht eine Art freies Geflecht, das den Zugang beidseitig begrenzt. Diese Gestaltung hat einerseits die Leichtigkeit und Dynamik einer zeitgemäßen Architektur, andererseits genügen Dichte und Kraft, um sich gegen das

7-geschossige Bestandsgebäude zu behaupten.
Ein Steg führt durch die Box bis in das Entree hinein. Das Entree wird durch eine zurückhaltende Möblierung und Vertäfelungen an den Wänden aufgewertet. Der Farbton des ZDF tritt in allen Bereichen auf, dominiert diese aber nicht.  Die

indirekte Beleuchtung betont einzelne Bereiche wie Empfangstresen, Sitzecke

und Wegeführung.

 

 

 

 

weitere Planungen + Maßnahmen im Zuge der Objektbetreuung:

SANIERUNG FASSADE TREPPENHAUS HAUS 4

BRANDSCHUTZSANIERUNG BESTANDSGEBÄUDE HAUS 4

UMBAUMAßNAHMEN WINDFANG UND PERGOLA


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Von Wallis & Weiss Architekten Diplomingenieure München